Sex Talk 4 Ängste

 Hallo meine geilen Spritzer  und Spritzerinnen


Heute im Talk dachte ich wir können uns doch eigendlich mal schön nebenher über das Thema Sexuelle Ängste unterhalten. 



Wie genau ´komm ich auf ein gerade solch seltsames thema? nun mag vielleicht nciht so ausschauen aber auch ich habe sexuelle Ängste. Ich fange mal ganz vorne an. Als frau gibt es meiner Erfahrung nach aus bekannten und Freundeskreis viele die angst vor dem ersten mal sex haten. Warum sollte klar sein. bei uns Menschen gibt es bei der Frau ja das sogenannte Jungfernhäutchen. Ich bin nicht ganz damit  vertraut aber es ist wohl noch ein Überbleibsel der Evolution. in einem Bericht habe ich mal gelesen das es abgesehen vom Menschen wohl nur Gorillas haben sollen. also andere Tiere haben das anscheinend nicht. Und so heißt es in dem Bericht auch liegt es wohl daran das es dem kurzen Penis des Männchens halt bieten soll. 

Ergo ist es ein Überbleibsel aus der Evolution von uns Menschen aus der zeit bevor wir uns weiter entwickelt haben. die frage die mich immer beschäftigt hat  und vielleicht auch den einen oder andere von euch Lesern jetzt oder falls ihr es schon wusstet immer beschäftigt. Haben wir Männer uns körperlich anders weiter entwickelt so das wir nicht mehr zu unseren Frauen passen? wie dem auch sei es ist jetzt jedenfalls so das das fakten sind die ich irgendwann mal gelesen habe. ob es in dem punkt jetzt neue Erkenntnisse gibt (Ich glaube ja schon) weis ich aber nicht. kommen wir zurück zu den Ängsten.

also es gibt Frauen wen nicht sogar alle Frauen die angst vor dem ersten mal sex haben weil das Jungfernhäutchen reist und das sehr schmerzhaft sein soll. das ist auch nicht weitere schlimm den es ist eine angst die nachvollziehbar und begründet ist. immerhin ist Körperlocher schmerz nicht lustig.  Ich für meinen teil als Mann brauche sowas nicht zu fürchten und es gibt viele Frauen die irrtümlich dem glauben aufsitzen das Männer keine sexuellen Ängste haben. jedenfalls kenne ich die eine oder andere Partnerin von mir die immer ehrlich überrascht war als ich ihr davon erzählt habe. 

Natürlich gibt es genug Männer die davor keine angst haben aufgrund der fehlerhaften Informationen von Partner oder Partnerin einem Irrtum aufsitzen oder einfach keine angst davor haben weil es nie vorgekommen ist. die meisten dürften aber auch ohne das ich jetzt etwas sage wissen worauf ich hinaus will. ich für meinen teil habe mehr als eine Sexuelle angst. angefangen mit der angst zu früh zum ende zu kommen. Besonders als jugendlicher und später als junger erwachsener hatte ich die angst  vor allem bevor ich mit einer echten Frau zusammen war war das ganz schlimm. einer der vielen gründe warum ich auf ältere ob bei Mann oder Frau stehe ist genau dieser. 

Ich war immer davon überzeugt das eine reifere frau oder generell ein reiferer Partner damit besser umgehen kann wen man zu schnell zum ende kommt als wen man einen jüngeren Partner hat. die angst zu früh zu kommen ist bei den meisten Männern vermutlich genauso verbreitet wie bei einer frau das sie gar nicht kommt. ich weis es in dem fall zwar nicht aber ich kann mir gut vorstellen das es genug Frauen gibt die da angst vor haben weil sie auch angst haben das der Partner von ihnen oder schlimmer von sich selbst enttäuscht ist. ich kann aber natürlich nur für mich sprechen. 

Ich hatte und habe immer angst zu früh zu kommen. Beim sex ist es nicht nur die körperliche Geilheit und auch der Wille zum sex sondern vor allem spielt sich besonders bei Frauen der sex im Kopf ab. Viele Frauen und auch einige Männer so wie ich haben beim sex das Problem das sie nicht richtig abschalten können. ich für meinen teil habe besonders bei einem neuen Partner immer angst etwas falsch zu machen sie falsch anzufassen oder eine Handlung wie lecken fingern oder einfach reinstecken das ich es zu schnell oder im falschen moment mache. ich hab da das Problem das ich beim sex manchmal einfach zu viel spreche. jedenfalls war das für meine ex ein Problem. 

Sex ist eigendlich leicht sollte man meinen und es gibt genug die es ohne Probleme schaffen. allerdings gibt es dann auch einige die zu viel darüber nachdenken. es gibt einen Spruch den ich hier passend finde. "dumm fickt gut." Das ist zwar eigendlich ein gemeiner Spruch aber in erster Linie stimmt er den es ist so wen man nicht viel nachdenkt (dumm ist) dann macht man oder lässt einfach machen und dadurch ist der kopf einfach entspannter und der sex entsprechend geil. am schlimmsten ist es wen beide Partner zu verkopft sind. das ist mir auch schon passiert.

Wen ich jetzt aufgepasst habe haben wir schon zwei meiner 4 Ängste aufgezählt  die angst vor dem zu früh kommen und das verkopft sein. zu dem zu früh kommen möchte ich noch kurz sagen das es auch durch film und Fernsehen gesteigert wurde. Bei beispielsweise Amerikan Pie war es ja immer ein Thema in der ersten folge das er zu schnell gekommen ist und deswegen beispielsweise die Szene im Schlafzimmer verkackt hat. wobei ich dazu sagen möchte das ich nie meinen Schwanz in irgendwelche Lebensmittel gesteckt habe oder es jeher vor gehabt hätte. 

Kommen wir zu der dritten angst. Das ist in meine fall vermutlich etwas komisch aber ich habe zwei drei stellen am Körper an dehnen es mir sehr schwer fällt mich berühren zu lassen und generell bin ich jemand der zwar gerne angefasst wird aber immer Probleme damit hat weil es so ungewohnt ist. Mein erstes mal sex hatte ich mit 13 auch wen ich damals nicht nicht wirklich kapiert habe was wir da machen. damals mit einem jungen meines alters aus der schule. das ging auch einige Monate aber war dann auch eigendlich recht schnell zu ende. das erste mal mit einer frau war im alter von 27 und ja es war geil aber es war auch schnell klar das ich Berührungen echt nicht gewohnt bin. 

als wir beispielsweise im Bett lagen und sie mich an besagten stellen berührt hat war es nicht unangenehm aber ich bin immer zusammen gezuckt weil ich damit einfach nicht gerechnet habe. an anderen stellen wiederum ist es so das diese stellen so empfindlich sind das sie unangenehm sind. wen man mich also da anfasst bin ich ehr verkrampft und fühle mich unwohl. und nein ich werde es euch nicht verraten aber soviel dazu es ist mich mein Schwanz mein Arsch oder mein Hoden.

die letzte meiner Ängste hm... ich weis ehrlich gesagt gar nicht so genau worauf die zurück führt?  Es ist genaugenommen auch nicht wirklich sexuell es geht dabei ehr darum das ich angst vor Frauen habe. damit meine ich jetzt nicht das ich schreien wegrenne oder sie von der Bettkante schupse sondern es geht darum das ich angst habe Frauen anzusprechen oder an zu flirten vor allem im realen leben Face tu Face. das ist etwas was mir wirklich angst macht. woran das liegt? hm vielleicht kann das der eine oder andere nachvollziehen vielleicht auch nicht. wir leben in einer Gesellschaft in der viele Sachen schon als rassistisch oder sexistisch gälten. ich respektiere Frauen viel mehr als die meisten wissen. und ich respektiere das Gesetz auch wen ich schon gezwungen war es zu brechen was mich immer noch ärgert. 

Fakt ist aber das man schneller als man kucken kann vor Gericht  steht wen man eine frau auch nur falsch anspricht. das kommt natürlich letztlich auf die Art der anrede an und auch vor allem auf die frau. ich bin in einer zeit aufgewachsen in der ein Mann einer frau auch mal in der Öffentlichkeit auf den PO hauen oder hinterherpfeifen konnte ohne gleich als Sexist dazustehen. ich verstehe auch warum das als sexistisch gilt und will da überhaut nicht drüber diskutieren aber ich bin so aufgewachsen das das nicht sexistisch ist sondern lediglich der Ausdruck eines Mannes wen ihm eine frau gefällt. 

damit wir uns nicht Flasch verstehen das ungefragte an grabschen finde auch ich das zu weit geht. aber mal ein pfiff oder ein etwas ruppiger Flirt finde ich nicht so schlimm immerhin ist eine frau ja keine kleine Blume die sich nicht wehren kann sondern kann auch mal was dazu sagen oder ähnliches. allerdings gibt es bei der Gleichberechtigung oft Menschen die halt schnell zu sehr auf ihr recht beharren obwohl der andere Garnichts böses wollte. was ich damit sagen will ist folgendes. ich spreche lieber Menschen im stream der Diskord an den jeder kann es abschalten im realen leben kann man jemanden nicht einfach so aus dem weg gehen oder fühlt sich auch schneller bedrängt. Ist auch alles nachvollziehbar.

für mich der aber immer angst davor hat das falsche zu sagen und darauf angewiesen ist eine Körpersprache zu deuten die ich auch in der Vergangenheit mehrfach falsch gedeutet habe ....

naja sagen wir mal so es ist alles andere als ein gutes Gefühl jemanden anzusprechen ohnehin schon Zweifel daran zu haben das man es richtig und in der richtigen Art macht das es gar nicht so einfach ist. ich habe immer wieder angst eine frau anzusprechen den selbst in Clubs ob nun Saunas oder Swinger oder anderen Fetisch Partys oder ähnlichem wo ja sex Interesse besteht habe ich auch aufgrund meines Aussehens immer angst jemanden anzusprechen. 

der Witz ist das ich an sich im sex und dem leben ein ehr dominanter Mensch bin aber in diesem fall bin ich ein echter Schlappschwanz. Dafür schäme ich mich. was übrigens auch wieder ein Grund für versagen im Bett und beim sex sein kann. bei meinem ersten mal als ich mir eine prostituierte bestellt habe damals war ich 22 hab ich keinen hochbekommen einfach weil all diese Selbstzweifel da waren. 

damit währen wir bei einer weiteren angst die ich jetzt  fast vergessen hätte. die angst beim sex oder generell im Bett zu versagen. Ja ich habe bei meinem ersten mal sex mit einer frau total die weiche Nudel gehabt. das ist  übrigens etwas das später noch öfter vorkam. meine erste Beziehung war eine echt starke und klasse frau. sie kahm aus Berlin und als wir uns getroffen haben war ich so geil auf sie das als wir es dann machen wollten angst  hatte zu früh zu kommen und andere Ängste mir alle auf einmal durch den Kopf schwirrten. und obwohl ich als wir uns im Bett befanden nackt und streichelnd küssend und alles als sie sich drauf setzen wollte er kurz nachdem ich in ihr war schlaf wurde. 

ich habe öfter mal mit einigen anderen Männern darüber geredet und viele meinten ja das kenne ich. es ist aber auch so ne Sache die viele einfach gar nicht ansprechen. mit meiner letzten Partnerin war es eine ähnliches Sache und das obwohl ich die Sache nun schon gewohnt war und auch schön inzwischen mehrere Partner gehabt hatte. bei ihr war es dann so das sie wollte das ich mich entspanne ich lag dann nackt neben ihr sie neben mir und sie hat es mir mit der Hand gemacht. ihr ziel war das ich mich vollkommen entspanne und das hat auch geklappt nur das ich dann dabei eingeschlafen bin. 

am nächsten morgen bin ich aufgewacht und sie meinte das das ok ist den sie wollte ja das ich so entspannt bin. sie meinte auch das es super geklappt hat bis ich dann fest eingeschlafen bin dann war schnell aus. eigendlich eine peinliche Geschichte warum erzähle ich sie euch dennoch? weil es trotz meiner Geschichten die ich vorher und später erlebt habe eines meiner geilsten Erlebnisse war. 

Gut soweit mal zu meinen Ängsten. Habt ihr auch welche? und wollt ir sie vielleicht mit mir teilen? Kommentare die ihr schreibt sehe nur ich bis sie freigeschalten sind ihr könnt also jederzeit in einen Kommentar schreiben das ich ihn nicht freischalten soll. aber so könnt ihr  mir auch was mitteilen. ansonsten suche ich immer noch Autoren die vielleicht auch mal ihre Erfahrungen hier  im Blog teilen und schreiben wollen. Bis dahin bleibe ich euer spritzgeiler Drache haut rein und geilen Sex euch allen. 








Kommentare